Museum Hundertwasser im KUNST HAUS WIEN share
Teilen

Eintrittskarte zur Gesamtschau Friedensreich Hundertwasser

Ort: Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien, Austria

Kurzbeschreibung

Das Museum Hundertwasser im KUNST HAUS WIEN wurde von Friedensreich Hundertwasser, einem der wichtigsten österreichischen Künstler des 20. Jahrhunderts, gegründet. Das einzigartige Museum, unweit des Hunderwasserhaus, folgt den philosophischen und gestalterischen Grundsätzen des berühmten Ausnahmekünstlers.

Karten kaufen

Terminauswahl

Kartenauswahl

Kategorie Anzahl Preis pro Stk.

Weitere Informationen

Museum Hundertwasser im KUNST HAUS WIEN

Das Museum Hundertwasser im KUNST HAUS WIEN wurde von Friedensreich Hundertwasser, einem der wichtigsten österreichischen Künstler des 20. Jahrhunderts, gegründet. Das einzigartige Museum, unweit des Hunderwasserhaus, folgt den philosophischen und gestalterischen Grundsätzen des berühmten Ausnahmekünstlers. Auf mehreren Ausstellungsebenen vereint das Museum Hundertwasser die wichtigsten Aspekte seines Schaffens und zeigt weltweit größte Sammlung seiner Malereien, Druckgrafiken, Tapisserien und architektonischen Entwürfe. Dem Besucher eröffnet sich in Wiens erstem „grünen Museum“ auch das visionäre ökologische Engagement von Friedensreich Hundertwasser – er experimentierte mit begrünten Dächern und setzte Bäume in die Fassaden. Darüber hinaus ist das KUNST HAUS WIEN Wiens erstes Haus für Fotografie-Ausstellungen. Das Bistro serviert vegetarische Köstlichkeiten auch im romantischen Garten. Bücher, Postkarten und Geschenke sind im Museumshop erhältlich! Ausstellungsvorschau für diese Saison - STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY 11.09.19 - 16.02.20 Eröffnung: Di, 10.09.2019, 19:00 Der „urban space“ ? die unmittelbar erfahrbare städtische Lebenswelt ? ist eines der wohl schillerndsten Sujets innerhalb fotografischer Bildwelten. Street. Life. Photography beleuchtet die anhaltende Faszination, die dieses Thema auf die Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts ausgeübt und dabei ein eigenes Genre hervorgebracht hat: die Street Photography. Die Ausstellung umfasst 52 fotografische Positionen mit über 320 Werken, die in kaleidoskopartig angelegten Kapiteln zentrale Themenfelder der Street Photography behandeln: Street Life, Crashes, Public Transfer, Urban Space, Anonymity und Alienation. Klassiker der Street Photography, von Diane Arbus und Robert Frank über Lee Friedlander und William Klein bis Martin Parr, werden in der Ausstellung gemeinsam mit jungen internationalen und österreichischen Positionen wie Mohamed Bourouissa, Harri Pälviranta, Alex Dietrich und Lies Maculan präsentiert. Im direkten und lebendigen Dialog treffen so zeitgenössische FotografInnen auf Ikonen der Fotografiegeschichte und geben den Blick frei auf die unterschiedlichen Inszenierungsmöglichkeiten, die die Beobachtung des öffentlichen Raums früher und heute ermöglicht. Die Ausstellung versammelt neben Werken der Sammlung F.C. Gundlach und der Sammlung Falckenberg zahlreiche weitere Leihgaben sowie Kooperationen mit zeitgenössischen KünstlerInnen. Neben filmischen Dokumentationen ergänzt ein 250 Seiten umfassender Katalog aus dem Kehrer Verlag die Ausstellung. Kuratorinnen: Sabine Schnakenberg, Verena Kaspar-Eisert zusätzliche Informationen: - Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr - Audio-Guides sind in den Sprachen Deutsch und Englisch gegen eine Gebühr von 3 € erhältlich. - Das Kunst Haus Wien ist barrierefrei. - Museumsticket berechtigt zum einmaligen Eintritt in das Museum Hunderwasser (Etagen 1 und 2). - Kombiticket berechtigt zum einmaligen Einlass in das Museum Hundertwasser (Etagen 1 und 2) und zu den Wechselausstellungen (Etagen 3 und 4). Bitte beachten Sie, dass die Wechselausstellungen nicht durchgehend geöffnet sind. (c) Eva Kelety - Copyright Bilder ( Freigabe durch das KUNSTHAUS )

Kunst Haus Wien

Ähnliche Veranstaltungen