Berlin -
Responsive image
Die Weltstadt Berlin hat sich seit der Wiedervereinigung und durch den Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989, enorm weiterentwickelt und versteht sich mittlerweile für viele Touristen aus der ganzen Welt als eine der beliebtesten und angesagtesten Metropolen Europas für Kultur, Bildung und Unterhaltung.

Die Hauptstadt Berlin, mit ihren ca. 3,4 Millionen Einwohnern, unterteilt sich in insgesamt 12 Bezirke, welche mit Kreuzberg, Friedrichshain, Neukölln und Berlin-Mitte wohl die derzeit berühmtesten zählt.

Der sehr stark ausgeprägte Tourismus lässt Besucher jedes Jahr Berlin rund um die Uhr erleben. Wer die Stadt bewusst entdecken möchte, kann von vielen Angeboten und Tipps profitieren.
Mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und ständig neuen Attraktionen hat Berlin neben der Spree, Reichstag, Potsdamer Platz, Museumsinsel, Hackesche Höfe, Tiergarten, Checkpoint Charlie, Berliner Dom, Friedrichstraße, Berliner Mauer, Fernsehturm, Siegessäule, Schloss Charlottenburg und dem Brandenburger Tor soviel zu bieten dass man es mit einem einzigen Besuch schlicht weg einfach nicht schaffen kann alles zu erleben.
Dresden -
Responsive image
Dresden, was auch gelegentlich als Elbflorenz bezeichnet wird, gehört zu den berühmtesten und bekanntesten Städten Deutschlands und zeichnet sich besonders durch ihre architektonische Pracht der barocken Altstadt aus. Jedoch lebt Dresden auch einen sehr modernen Puls mit verschiedensten Einflüssen aus Kunst und Kultur.

Um Dresden und seine Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, bietet sich ein breites Angebot für Touristen an. Eine Stadtrundfahrt oder Stadtführung mit einem der vielen Hop-on Hop-off Busse ist eine bequeme und schnelle Möglichkeit die Stadt zu entdecken. Wer lieber auf der Elbe entlang, einen Eindruck von Dresden bekommen möchte, kann dies mit den vielen Touren der Schifffahrt machen zum Beispiel mit der größten und ältesten Raddampferflotte der Welt.
Florenz -
Responsive image
Wie man einen perfekten Tag in Florenz verbringt!

Das Problem an Florenz ist nicht, was man sehen sollte, sondern zu entscheiden, was man NICHT sehen muss. Die Wahl fällt schwer, also erstmal typisch italienisch beginnen. Ab in die Bar und ein italienisches Frühstückchen eingeworfen…

…– schon besser! Nach Cappuccino und süßem Puddingcroissant lässt es sich doch gleich viel leichter durch die kleinen Gässchen in Richtung Palazzo Vecchio, dem Rathaus, schlendern. Und hier, auf dem wichtigsten Platz der Stadt, dem Piazza della Signiora, steht ja auch schon Michelangelos David in seiner voller Pracht. Was nur wenige wissen: Es handelt sich hier nur um eine Kopie, das Original befindet sich in der Accademia delle Arti del Disegno. Gleich neben dem Rathaus lockt mit den Uffizien eines der wichtigsten Kunst-Museen der Welt.
Hamburg -
Responsive image
Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, sondern auch eine der 20 größten Hafenstädte der Welt. Hamburg zeichnet sich zudem durch die zahlreichen Brücken aus, welche insgesamt mehr als in Venedig, Amsterdam und London zusammen ergeben.

Jedes Jahr gelangen viele Touristen in die berühmt berüchtigte Stadt Hamburg. Zum einen wegen des beeindruckenden Hafenpanoramas und der vielen Sehenswürdigkeiten wie Michel, Schanze, Rathaus oder Fischmarkt, zum anderen wegen der vielfältigen Kiezkultur rund um die Hamburger Reeperbahn im Herzen der Stadt, aber auch wegen der vielen Shows und dem einmaligen Nachtleben.

Wenn man Hamburg erleben und entdecken möchte, ist man mit ortskundigen Stadtführungen gerade durch St.
Krakau -
Responsive image
Krakau entdecken und erleben? Gewusst wie …

Ich war vorher noch nie in Polen – aber der Wochenend-Trip nach Krakau hat mich absolut begeistert. Die im Süden von Polen gelegene frühere Hauptstadt hat mich mit den zahlreichen mittelalterlichen Bauten, Kathedralen und Bürgerhäusern und dem dennoch sehr jugendlichen Flair überrascht.

Aber nun mal ganz von vorn! Für diejenigen unter uns, die sich erstmal einen Überblick über die Altstadt verschaffen möchten ist der sogenannte Königsweg Pflicht. Es handelt sich hier um einen Rundweg, der direkt durch die Altstadt führt. Vorbei am Denkmal der Schlacht von Tannenberg und dem wohl größten Wehrturm in Europa namens Barbakana, gelangt man zu den Resten der Stadtmauer. Durchquert man hier das Florianstor, das letzte noch erhaltenen Stadttor von Krakau, gelangt man direkt zum Rynek Glówny, dem Herzstück der Stadt.
München -
Responsive image
München hat viele Gesichter.
Von prunkvoll bis gemütlich über modern und innovativ ist die Hauptstadt in Bayern eine der meist besuchtesten Städte Deutschlands. München bietet neben der Nähe zu den Alpen, viel Tradition und Urtümlichkeit mit dem gewissen und vor allem herzlichen Charme der Einwohner.

Millionen von Besucher zieht es jedes Jahr aus Neue nach München und bietet eine große Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, welche jeden Moment sehenswert machen. Zu den Bekanntesten gehören sicher die Asamkirche, die Pfarrkirche St. Peter und die Frauenkirche in der Münchener Altstadt, das Schloss Nymphenburg mit seinem wunderschönen Schlosspark im Westen der Stadt und natürlich auch das Hofbräuhaus am Platzl.

Wenn man sich jedoch einen Überblick verschaffen möchte, kann man diesen am besten auf dem Olympiahügel im Olympiapark bekommen, welcher ein wunderbares Panorama über die Dächer Münchens bietet.
Rom -
Responsive image
Wer noch nie in Rom war, der hat was verpasst! Glücklicherweise ist es nie zu spät die ewige Stadt zu besuchen. Hier unsere Tipps für einen Tag in der Hauptstadt von Bella Italia.

Rom ist zwar die größte Stadt Italiens, aber durchaus erlaufbar. Nach einem Capuccino in einer der kleinen Bars rund um den Stazione Termini geht´s auch schon los Richtung Kolosseum. Zu Fuß hat man dieses in etwa 15 Minuten erreicht und so früh am Morgen muß man nicht lange für die Tickets anstehen. Die Tour mit dem Audioguide dauert ca. 1 Stunde, sodass man gleich im Anschluß noch das benachbarte Forum Romanum besuchen kann. Das Forum Romanum war der Ort vieler öffentlicher Gebäude und Denkmäler und liegt in einer Senke zwischen den drei Stadthügeln Kapitol, Esquilin und Palatin.
Wien -
Responsive image
Wien ist bekanntlich die weltberühmte Hauptstadt Österreichs an der Donau, genießt jedoch auch den Ruf als lebenswerteste Stadt der Welt und steht mit ihren ca. 1,8 Millionen Einwohnern für eine sehr hohe Lebensqualität.

Die wunderschöne Altstadt Wiens und auch das berühmte Schloss Schönbrunn gelten als anerkanntes Weltkulturerbe und lassen ihre Besucher in den Zeiten des Kaisertums schwelgen. Zahlreiche Restaurants und Cafés prägen die Atmosphäre und laden zu traditionellen Spezialitäten ein.

Wien hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen in den Bann. Der Prater mit seinem berühmten Riesenrad, die Gloriette mit ihrer Panoramaaussicht über die Skyline der Stadt, die Ringstraße, der Stephansdom oder auch der allseits beliebte Naschmarkt, sind nur ein kleiner Teil des umfangreichen Sightseeing-Repertoire.